Start

Willkommen beim SVL

Karpfenpartie im Sportheim

Der SVL lädt ein zur traditionellen Karpfenpartie

am Freitag 08.11.2019 ab 18:00 Uhr

im Sportheim in Langensendelbach.

Genießen Sie einen vorzüglichen Fisch mit Kartoffelsalat  in geselliger Runde.

Selbstverständlich gibt es auch wieder Karpfen zum Mitnehmen.

Bestellungen ab 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 09133/1514.

Auf Ihr Kommen freut sich das SVL Team


 

AH-aktuell

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

AH Langensendelbach gewinnt den Kreispokal!

Am Dienstag 24.9. fand das Finale des Ü32 Kreispokals Erlangen/Pegnitzgrund am Sportplatz in Langensendelbach statt. Nach mehreren gewonnenen Spielen qualifizierte sich die Altherren Mannschaft des SVL für das Endspiel und musste im Finale gegen die Auswahl des SV Schwaig antreten. Vor großer Zuschauerkulisse fand jedoch erst Schwaig besser ins Spiel und ging in der 4. Minute durch Stefan Meyer mit 1:0 in Führung. Moritz Fees konnte in der 12. Minute für den SVL per Kopf ausgleichen, Schwaig ging jedoch nur 5 Minuten später durch eine Einzelaktion von Florian Duenfelder wieder mit 2:1 in Führung. Doch Langensendelbach kämpfte sich zurück und wurde, durch einen Elfmeter von Markus Ursprung, mit dem 2:2 belohnt. Kurz vor dem Pausenpfiff erwischte es die Sendelbacher dann kalt, der SV Schwaig ging nach einem Standard von Stefan Meyer mit 3:2 in Führung.

In der zweiten Halbzeit erhöhte der SVL den Druck und hatte das Spiel mit viel Ballbesitz unter Kontrolle. Folgerichtig schaffte der SVL, wieder durch einen verwandelten Elfmeter von Markus Ursprung, in der 58. Minute den 3:3 Ausgleich. Die Schwaiger stellten sich ab diesem Zeitpunkt hinten rein und konzentrierten sich nur noch auf lange Bälle. In der 67. Minute durchbrach der SVL das Bollwerk und konnte durch einen schönen Spielzug, auf Vorlage von Felix Derrfuß, durch Markus Ursprung in Führung gehen. Die Sendelbacher drängten auf die Vorentscheidung, scheiterten jedoch insgesamt mit 5 Latten- und Pfostentreffern vor dem Tor der Schwaiger. Dadurch blieb das Spiel bis zur letzten Minute spannend und der SV Schwaig im Spiel. Am Ende reichte der knappe Vorsprung und die AH gewann das Spiel völlig verdient mit 4:3.